EINZELHANDEL BERLIN: Kritik an Plänen der DB ...
EINZELHANDEL BERLIN

Kritik an Plänen der DB REAL ESTATE

Andreas Kogge, Geschäftsführer der Kemper's Berlin GmbH, kritisiert die Umbaupläne für das Kudamm-Karree. Ein kultureller Anziehungspunkt wie die beiden dort angesiedelten Theater könne sich positiv auf die Gesamtvermarktung auswirken, gibt Kogge zu bedenken.

Andreas Kogge, Geschäftsführer der Kemper's Berlin GmbH, kritisiert die Umbaupläne für das Kudamm-Karree. Ein kultureller Anziehungspunkt wie die bei

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats