EINHEITSBEWERTUNG: Bauzustand am Stichtag zäh...
EINHEITSBEWERTUNG

Bauzustand am Stichtag zählt

Die Abgrenzung zwischen bebauten und unbebauten Grundstücken bestimmt sich nach der Zumutbarkeit der bestimmungsgemäßen Gebäudenutzung zum Feststellungszeitpunkt. Die Unzumutbarkeit einer bestimmungsgemäßen Gebäudenutzung ist nicht deshalb ausgeschlossen, weil behebbare Baumängel und Bauschäden sowie "aufgestauter Reparaturbedarf" vorliegen. Gleichzeitig hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit diesem Urteil klargestellt, welche Vorschriften für die Ermittlung der Einheitswerte des Grundvermögens in den neuen Bundesländern anzuwenden sind.

Die Abgrenzung zwischen bebauten und unbebauten Grundstücken bestimmt sich nach der Zumutbarkeit der bestimmungsgemäßen Gebäudenutzung zum Feststellu

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats