EIGENHEIMZULAGE: Wenn der Partner stirbt, geh...
EIGENHEIMZULAGE

Wenn der Partner stirbt, geht's weiter

Wenn ein Ehegatte stirbt, wird der überlebende Partner bei der Eigenheimzulage ab dem folgenden Jahr so behandelt, als wäre er nie verheiratet gewesen. Darauf weist die Bausparkasse Wüstenrot hin.

Wenn ein Ehegatte stirbt, wird der überlebende Partner bei der Eigenheimzulage ab dem folgenden Jahr so behandelt, als wäre er nie verheiratet gewese

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats