DEUTSCHE HYPO: Gute Geschäfte mit Projekten
DEUTSCHE HYPO

Gute Geschäfte mit Projekten

Die Nord/LB-Tochter Deutsche Hypo hat im ersten Halbjahr 2013 das Neugeschäftsvolumen bei Immobilienkrediten von knapp 1,3 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,65 Mrd. Euro ausgeweitet. Der Schwerpunkt des Wachstums habe dabei in Deutschland gelegen, erläutert Vorstand Andreas Pohl. Bei Ertrag, Marge und Volumen liege man beim Neugeschäft über Plan.

Die Nord/LB-Tochter Deutsche Hypo hat im ersten Halbjahr 2013 das Neugeschäftsvolumen bei Immobilienkrediten von knapp 1,3 Mrd. Euro im Vorjahreszeit

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats