Das gesetzliche Vorkaufsrecht des Mieters: Es...
Das gesetzliche Vorkaufsrecht des Mieters

Es besteht kein Formzwang!

Mieter einer umgewandelten Wohnung haben ein gesetzlich verankertes Vorkaufsrecht. Fraglich ist, ob die Ausübung dieses Rechts, das heißt die Erklärung des Mieters, dem nach § 313 S. 1 BGB erforderlichen notariellen Beurkundungszwang unterliegt? Der Bundesgerichtshof (BGH) beantwortete die Frage in einem aktuellen Urteil mit einem eindeutigen: "Nein!". Die Richter in Karlsruhe ermöglichten damit einen ungewöhnlichen Immobiliendeal, dessen Nutznießer am Ende eine Wohnungsbaugesellschaft war.

Mieter einer umgewandelten Wohnung haben ein gesetzlich verankertes Vorkaufsrecht. Fraglich ist, ob die Ausübung dieses Rechts, das heißt die Erkläru

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats