CRM REAL ESTATE 2006, TEIL 2: "Kundenbeziehun...
CRM REAL ESTATE 2006, TEIL 2

"Kundenbeziehungen wichtiger als Immobilien selbst"

In der Konsumgüter-, Markenartikeloder Investitionsgüterindustrie konnten durch Customer Relationship Management (CRM) Vertriebsaktivitäten und Kundenbeziehungen nachweislich professionalisiert werden. Die Immobilienbranche steht in Sachen Kundenorientierung dagegen noch ganz am Anfang. Dies ist die zentrale Erkenntnis aus der Studie "CRM Real Estate 2006", deren Ergebnisse Prof. Dr. Andreas Pfnür und Dr. Marc Herzog in der Immobilien Zeitung vorstellen. Teil 2 zeigt auf, in welchen Branchensegmenten CRM schon weiter fortgeschritten ist - und wo nicht.

In der Konsumgüter-, Markenartikeloder Investitionsgüterindustrie konnten durch Customer Relationship Management (CRM) Vertriebsaktivitäten und Kunde

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats