CITY CHEMNITZ: "Ein Schritt vor, zwei Schritt...
CITY CHEMNITZ

"Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück"

Nach dem Krieg war die Chemnitzer Innenstadt ein einziger Schutthaufen. Nur das historische Rathaus überlebte. Seitdem entsteht - manchmal etwas mühsam - ein neuer Kern. So feierte erst dieser Tage ein 16,5 Mio. EUR teurer Glaspalast Eröffnung, während gleichzeitig zwei noch freie Baufelder am zentral gelegenen Neumarkt erneut verwaisten. Denn der bayerische Investor Claus Kellnberger ist aus nach eigenen Angaben gesundheitlichen Gründen vom Kauf dieser beiden Areale zurückgetreten.

Nach dem Krieg war die Chemnitzer Innenstadt ein einziger Schutthaufen. Nur das historische Rathaus überlebte. Seitdem entsteht - manchmal etwas mühs

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats