BÜROMARKT FRANKFURT: Bauen oder nicht bauen, ...
BÜROMARKT FRANKFURT

Bauen oder nicht bauen, das ist hier die Frage

Dem Aufschwung am Frankfurter Büromarkt fehlen im Vergleich zu dem vor acht Jahren die großen Treiber (IT-Boom, Jahr-2000-Problem, Expansion des Investmentbankings). Dafür steht er nach Ansicht von Andreas Völker, Geschäftsführer von Atisreal Consult, auf solider ökonomischer Basis. Ungeachtet des hohen Leerstands sei es darum sinnvoll zu bauen - vorausgesetzt Lage, Timing und Qualität stimmten.

Dem Aufschwung am Frankfurter Büromarkt fehlen im Vergleich zu dem vor acht Jahren die großen Treiber (IT-Boom, Jahr-2000-Problem, Expansion des Inve

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats