BÜROMARKT DEUTSCHLAND: Makler setzen aufs zwe...
BÜROMARKT DEUTSCHLAND

Makler setzen aufs zweite Halbjahr

Die meisten Makler haben auf den deutschen Büromärkten im ersten Halbjahr 2006 geringere Umsätze registriert als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Dennoch sprechen sie von einer nachhaltigen Markterholung. Wesentlicher Grund für diese Einschätzung: Es werden erstmals seit vielen Jahren tatsächlich wieder mehr Flächen gebraucht. Die Folge: Vielerorts ziehen die Mieten leicht an, und die Leerstandsraten stagnieren oder sinken. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Die meisten Makler haben auf den deutschen Büromärkten im ersten Halbjahr 2006 geringere Umsätze registriert als in den ersten sechs Monaten des Vorj

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats