BÜROGESTALTUNG / TEIL I: Offene Raumstrukture...
BÜROGESTALTUNG / TEIL I

Offene Raumstrukturen für eine atmende Organisation

Wie löst ein Softwareunternehmen die Aufgabe, Standorte zusammenzuführen, die Arbeitsprozesse zu unterstützen und ein hohes Maß an Flächenwirtschaftlichkeit zu erreichen? Am Beispiel der Lufthansa-Tochter Start Amadeus zeigt Rüdiger Schneider, wie es geht.

Wie löst ein Softwareunternehmen die Aufgabe, Standorte zusammenzuführen, die Arbeitsprozesse zu unterstützen und ein hohes Maß an Flächenwirtschaftl

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats