BILFINGER BERGER: Baugeschäft weiter gestutzt

Bilfinger Berger wird das Baugeschäft weiter zurechtstutzen. Darüber hinaus werde sich der Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzern, der vor kurzem den Verkauf des australischen Tochterunternehmens Valemus abgeschlossen hat, in diesem Bereich zunehmend auf Europa konzentrieren. Das kündigte der scheidende Konzernchef Herbert Bodner bei der Präsentation der Unternehmensbilanz an. 2010 haben sich sowohl Gewinn (284 Mio. Euro) als auch Ergebnis vor Zinsen und Steuern (343 Mio. Euro) gegenüber 2009 in etwa verdoppelt. Die Leistung von 8,1 Mrd. Euro nahm um 5% zu. Auch für 2011 erwartet Bodner Wachstum in allen Konzernbereichen - abgesehen vom Bau.

Bilfinger Berger wird das Baugeschäft weiter zurechtstutzen. Darüber hinaus werde sich der Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzern, der vor kurzem

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats