BEWERTUNGSFAKTOREN DER PORTFOLIO-ANALYSE: Por...
BEWERTUNGSFAKTOREN DER PORTFOLIO-ANALYSE

Portfolio-Analyse: Subjektive Anwendung verzerrt die Ergebnisse

Kann man die Portfolio-Analyse für Immobilien vereinfachen, zeitlich verkürzen und vor allen Dingen objektiver gestalten? Auf Basis einer Befragung immobilienwirtschaftlicher Unternehmen haben Kristin Wellner und Petra Rösner auf diese Frage eine Antwort gesucht. Heraus kam dabei eine Klassifizierung der in die Portfolio-Analyse eingehenden Bewertungsfaktoren, die die mögliche Datenfülle reduziert, ohne wesentliche Informationen zu unterschlagen.

Kann man die Portfolio-Analyse für Immobilien vereinfachen, zeitlich verkürzen und vor allen Dingen objektiver gestalten? Auf Basis einer Befragung i

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats