BETRIEBSKOSTEN: Rückwirkende Erhöhung nur beg...
BETRIEBSKOSTEN

Rückwirkende Erhöhung nur begrenzt möglich

Weil die Vorschriften des Miethöhegesetzes den Zeitraum der Rückwirkung bei der Betriebskostenabrechnung begrenzen, stellt sich die Frage, ob und inwieweit Kosten, für deren verspätete Abrechnung der Vermieter gar nicht verantwortlich ist, noch nachträglich abgerechnet werden können.

Weil die Vorschriften des Miethöhegesetzes den Zeitraum der Rückwirkung bei der Betriebskostenabrechnung begrenzen, stellt sich die Frage, ob und inw

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats