Bernd Leutner über die Bedarfsentwicklung auf...
Bernd Leutner über die Bedarfsentwicklung auf dem Wohnungsmarkt

"Die Branche verhält sich in Bezug auf die künftige Nachfragestruktur immer noch sehr realitätsfern"

"Auf lange Sicht sind wir alle tot." Mit dieser Devise hat der englische Ökonom J.M. Keynes Ende der 30er Jahre seine eher kurzfristig ausgerichteten ökonomischen Modelle gerechtfertigt. Auch bei einer nicht geringen Zahl von Immobilienprofis kann man diese Haltung wahrnehmen. Zumeist herrscht nur ein kurz- bis mittelfristiger Blickwinkel vor, aktuelle und absehbare Probleme werden vielfach verdrängt. Eine solche Haltung ist in der Immobilienbranche aber immer weniger zu rechtfertigen. Denn dieser Wirtschaftszweig steht vor bewegten Jahren.

"Auf lange Sicht sind wir alle tot." Mit dieser Devise hat der englische Ökonom J.M. Keynes Ende der 30er Jahre seine eher kurzfristig ausgerichteten

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats