BERLINER LIEGENSCHAFTSFONDS: Auch 2011 werden...
BERLINER LIEGENSCHAFTSFONDS

Auch 2011 werden einige Schmuckstücke vermarktet

Im Vergleich zu 2009 konnte der Berliner Liegenschaftsfonds im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 20% erzielen. 189 Mio. Euro kamen 2010 durch den Verkauf landeseigener Immobilien in die Kasse. "Das ist ein guter Mittelwert, wenn man auf die zehnjährige Geschichte des Fonds zurückblickt", kommentiert Geschäftsführer Holger Lippmann das Ergebnis. Die ersten Grundstücke verkauften er und seine Mitarbeiter im Jahr 2001.

Im Vergleich zu 2009 konnte der Berliner Liegenschaftsfonds im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 20% erzielen. 189 Mio. Euro kamen 2010 durch den V

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats