BERLIN UND ZITTAU (SACHSEN): Seltsame Wesen b...
BERLIN UND ZITTAU (SACHSEN)

Seltsame Wesen bevölkern die Innenstadt

Im großen Berlin wächst ein kleines Haus, das ein besonderes ist: Sergej Alexander Dott wird die Fassade mit einer über 20 m großen Skulptur schmücken. Im kleinen sächsischen Zittau hat der Berliner Pop-Art- Künstler ein ganzes Viertel mit seltsamen Wesen bevölkert und ganze Straßenzüge in bunte Farbe getaucht. So hat er dafür gesorgt, dass ehemals triste Plattenbauten, die zu weit über die Hälfte leer standen, jetzt voll vermietet sind. Ganz ohne Gegenwehr ging das aber nicht.

Im großen Berlin wächst ein kleines Haus, das ein besonderes ist: Sergej Alexander Dott wird die Fassade mit einer über 20 m großen Skulptur schmücke

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats