BERENBERG/WÖLBERN INVEST: Razzia wegen Datenk...
BERENBERG/WÖLBERN INVEST

Razzia wegen Datenklau-Verdacht

Wegen des Verdachts auf Datenklau haben 50 Polizisten und drei Staatsanwälte bei einer Razzia kurz vor Weihnachten 2009 vier Geschäftsadressen der Berenberg Bank in Hamburg sowie die Privatwohnungen von zwei Vorständen und einer Mitarbeiterin der Tochter Berenberg Invest durchsucht.

Wegen des Verdachts auf Datenklau haben 50 Polizisten und drei Staatsanwälte bei einer Razzia kurz vor Weihnachten 2009 vier Geschäftsadressen der Be

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats