ASSET- UND PROPERTY-MANAGEMENT: Deka Immobili...
ASSET- UND PROPERTY-MANAGEMENT

Deka Immobilien: "Jetzt ist die Zeit der Optimierung"

Bild: indigo Manfred Zetsch, Heidelberg
Blick auf eine Ecke Friedrich Carrés in Berlin. Eine der fast 190 Deka-Immobilien, die von den Property-Managern von Hochtief und Strabag PFS betreut werden. Insgesamt managen die Deka-Real-Estate-Manager in Deutschland 230 Objekte und 220 im Ausland.
Blick auf eine Ecke Friedrich Carrés in Berlin. Eine der fast 190 Deka-Immobilien, die von den Property-Managern von Hochtief und Strabag PFS betreut werden. Insgesamt managen die Deka-Real-Estate-Manager in Deutschland 230 Objekte und 220 im Ausland.

Die Frage, ob und in welchem Umfang Asset- und Property-Management-Leistungen Dritten überlassen werden sollten, ist bis heute ein Diskussionsthema. Deka Immobilien hat sich vor drei Jahren für das Outsourcing des Property-Managements entschieden. Im vergangenen Jahr hat man eine erste, durchweg positive Bilanz gezogen. Angepackt wurden die Optimierung und Feinjustierung.

Die Frage, ob und in welchem Umfang Asset- und Property-Management-Leistungen Dritten überlassen werden sollten, ist bis heute ein Diskussionsthema.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats