ALGEN UND SCHIMMEL AN AUSSENWÄNDEN: Die Fassa...
ALGEN UND SCHIMMEL AN AUSSENWÄNDEN

Die Fassade als Chemielabor

Nicht nur ein optisches Problem: An wärmegedämmten Fassaden bilden sich je nach Himmelsrichtung, Luftfeuchtigkeit und Verschattung schnell grün-braune Algen. Sie bieten wiederum Pilzen einen guten Nährboden, die sich ebenfalls ansiedeln. Um das Wachstum dieses unschönen Bewuchses zu hemmen, greifen die Hersteller der Außenputze zu drastischen Maßnahmen.

Nicht nur ein optisches Problem: An wärmegedämmten Fassaden bilden sich je nach Himmelsrichtung, Luftfeuchtigkeit und Verschattung schnell grün-braun

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats