AKQUISE IM MAKLERGESCHÄFT: Zu viel Bescheiden...
AKQUISE IM MAKLERGESCHÄFT

Zu viel Bescheidenheit ist keine Zier

Die Akquisition von tatsächlich vermittlungsfähigen Aufträgen ist die "Königsdisziplin" in der Immobilienmakelei. Doch neue Aufträge zu ergattern, ist oft gar nicht so einfach, obwohl der Markt groß genug ist. Die Zahl der Immobilienverkäufe nimmt in den nächsten zehn Jahren rapide zu, prognostiziert Prof. Klaus Nielen. Der Verkaufstrainer und Chef des Düsseldorfer Nielen Instituts für die Immobilienwirtschaft nimmt Newcomer, aber auch alte Hasen im folgenden Beitrag an die Hand und zeigt, wie sich der rege Makler ein feines Stück vom Auftragskuchen sichern kann.

Die Akquisition von tatsächlich vermittlungsfähigen Aufträgen ist die "Königsdisziplin" in der Immobilienmakelei. Doch neue Auftr

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats