AAREAL BANK: Keine Lust mehr auf Sippenhaft
AAREAL BANK

Keine Lust mehr auf Sippenhaft

Die Aareal Bank meldet in Krisenzeiten einen ordentlichen Quartalsgewinn - die Aktie plumpst trotzdem in den Keller. Die Bank fühlt sich zu Unrecht abgestraft. Schließlich habe man ein anderes Geschäftsmodell als eine Eurohypo oder eine Hypo Real Estate, mit denen die Bank meist in einen Topf geworfen werde. Vorstand Thomas Ortmanns unterstreicht die wichtige Funktion des Geschäfts mit der institutionellen Wohnungswirtschaft, das stabile Erträge erwirtschaftet und eine zusätzliche Refinanzierungsquelle ist. Zudem räumt er mit zwei Marktgerüchten auf.

Die Aareal Bank meldet in Krisenzeiten einen ordentlichen Quartalsgewinn - die Aktie plumpst trotzdem in den Keller. Die Bank fühlt sich zu Unrecht a

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats