Zwischen Pleite und Profit

Zwischen Pleite und Profit

Es geht nicht mit ihnen, es geht nicht ohne sie - das Geschäft der Projektentwickler wird in zunehmendem Maße von den Banken mitbestimmt. Immer wieder greifen sie notleidenden Unternehmen unter die Arme, leisten Schadensbegrenzung und helfen bei der Vermarktung von Pleite-Objekten. Dabei kann es leicht zum Konflikt zwischen Sicherheitsinteresse und Entwicklungsrisiko kommen.

Wiesbaden (mol) - Sie sind die Pioniere auf dem Immobilienmarkt und zugleich die Prügelknaben für die übrigen Player. Sie bringen auf eigenes Risiko neue Projekte auf einen Markt, der ihnen heute die Entscheidungen für die Entwicklungen von übermorgen abfordert. Sie sind von Boom- und Rezessionsphasen besonders betroffen: die Projektentwickler.

Es geht nicht mit ihnen, es geht nicht ohne sie - das Geschäft der Projektentwickler wird in zunehmendem Maße von den Banken mitbestimmt. Immer wiede

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats