"Zehn-Jahres-Frist ist unsozial"

"Zehn-Jahres-Frist ist unsozial"

München (mol) - Als "sozial ungerecht, unpraktikabel und völlig überzogen" hat der Geschäftsführer des Landesverbands Bayern im Ring Deutscher Makler (RDM), Stephan Kippes, die geplante Ausweitung der Spekulationsfrist bei Immobilientransaktionen bezeichnet.

München (mol) - Als "sozial ungerecht, unpraktikabel und völlig überzogen" hat der Geschäftsführer des Landesverbands Bayern im Ring Deutscher Makler

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats