Zauberwort Zertifizierung: Für Systeme schon ...

Zauberwort Zertifizierung: Für Systeme schon möglich, doch für Personen erst geplant Werbung mit Zertifikat oft irreführend / DIN ISO 9000 ungeeignet für Beschreibung von Fähigkeiten / Ein Beitrag von Rudolf Siegesmund

Wiesbaden (tp) - Alle Jahre wieder macht ein neues Schlagwort in der Immobilienbranche die Runde - zur Zeit kündigt sich "Zertifizierung" als der künftige Trendsetter an. Entsprechend steigt die Zahl der Anzeigen, in denen mit dem Qualitätssiegel geworben wird. Doch die Hinweise sind oft mißverständlich, v.a. wenn sie nicht deutlich unterscheiden, ob die Zertifizierung von Büros oder Personen gemeint ist - letztere ist derzeit in der Immobilienwirtschaft noch gar nicht möglich. Über die Unterschiede der beiden Bereiche informiert daher im Folgenden Rudolf Siegesmund vom Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V., Bonn.

Wiesbaden (tp) - Alle Jahre wieder macht ein neues Schlagwort in der Immobilienbranche die Runde - zur Zeit kündigt sich "Zertifizierung" als der kün

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats