"Wir entwickeln nicht mehr für Real"

Jean-Christophe Bretxa arbeitet seit über 30 Jahren mit Handelsimmobilien. "Als ich anfing, ging es um Funktionalität und Effizienz", erzählt der CEO von Metro Properties im IZ-Interview. Heute werde nach Nachhaltigkeit und Lebensqualität gefragt, "auch in China". Weiteres Thema des Interviews: der Stand der Planung für den Metro-Campus in Düsseldorf.

Jean-Christophe Bretxa arbeitet seit über 30 Jahren mit Handelsimmobilien. "Als ich anfing, ging es um Funktionalität und Effizienz", erzählt der CEO

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats