Wiesbaden ist der zweitteuerste Wohnstandort ...

Wiesbaden ist der zweitteuerste Wohnstandort Deutschlands Miet- und Kaufpreise klettern unaufhörlich nach oben / Zu wenig Bauland

Wiesbaden (am) - Die Zahl der genehmigten Neubauvorhaben für Wohnimmobilien im Wiesbadener Stadtgebiet nimmt weiter ab. Dabei ist das Interesse insbesondere an Reihen- und Doppelhäusern groß. Die Folge: Die Miet- und Kaufpreise für diese Objekte steigen kontinuierlich. Lediglich bei Eigentumswohnungen zeichnet sich eine andere Entwicklung ab.

Wiesbaden (am) - Die Zahl der genehmigten Neubauvorhaben für Wohnimmobilien im Wiesbadener Stadtgebiet nimmt weiter ab. Dabei ist das Interesse insbe

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats