West-Anleger auf Ost-Markt begünstigt Studie...

West-Anleger auf Ost-Markt begünstigt Studie zur Wohnungssituation in den neuen Ländern

Bonn (UP) mol - Der wirtschaftliche Aufschwung in Ostdeutschland wird auch von der Qualität des dortigen Wohnungsangebotes mitbestimmt. Die Konzentration des ostdeutschen Immobilienbesitzes in der Hand westdeutscher Investoren schafft ein wohnungspolitisches Ungleichgewicht, das den wirtschaftlichen Aufholprozeß Ostdeutschlands behindert. Diese These vertritt die jüngste Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zur "Wohnungspolitik in Ostdeutschland" .

Bonn (UP) mol - Der wirtschaftliche Aufschwung in Ostdeutschland wird auch von der Qualität des dortigen Wohnungsangebotes mitbestimmt. Die Konzentra

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats