Warburg-Henderson zeigt größte Kauflaune seit...

Warburg-Henderson zeigt größte Kauflaune seit 2007

Der Spezialfondsmacher Warburg-Henderson hat im vergangenen Jahr 715 Mio. Euro in Immobilien investiert. Damit war 2011 nach dem Rekordjahr 2007, als für 1,2 Mrd. Euro gekauft wurde, das zweitstärkste in der zehnjährigen Geschichte des Hamburger Unternehmens. Die Folge: Warburg-Henderson ist hinter der IVG und iii nun drittgrößte Kapitalanlagegesellschaft (KAG) im Spezialfondsgeschäft. 2012 erwartet Geschäftsführer Henning Klöppelt ein ähnlich hohes Kaufvolumen. Mindestens einen neuen Spezialfonds will er bringen – kein Value-add-Produkt zwar, aber eines, das Immobilien kauft, die mehr Arbeit machen als keine.

Der Spezialfondsmacher Warburg-Henderson hat im vergangenen Jahr 715 Mio. Euro in Immobilien investiert. Damit war 2011 nach dem Rekordjahr 2007, al

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats