Vorkaufsrecht unterliegt Einkommensteuer Ver...

Vorkaufsrecht unterliegt Einkommensteuer Verrechnung mit dem späteren Kaufpreis ist möglich

München (BFH) cic - Die Vergütung für ein Vorkaufsrecht, das der EigentümerVermieter dem Mieter im Zusammenhang mit der Nutzungsüberlassung einräumt, unterliegt nach § 22 Nr. 3 EStG der Einkommenssteuer. Dies geht aus einem jüngst gesprochenen Urteil des Bundesfinanzhofes hervor.

München (BFH) cic - Die Vergütung für ein Vorkaufsrecht, das der EigentümerVermieter dem Mieter im Zusammenhang mit der Nutzungsüberlassung einräumt,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats