Volkswagen baut sich ein "Wohnzimmer" Im Jun...

Volkswagen baut sich ein "Wohnzimmer" Im Juni 2000 öffnet die Autostadt in Wolfsburg / Richtfest für Ritz-Carlton-Hotel

Wolfsburg (km) - Für Ferdinand Piëch, den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG aus Wolfsburg, ist die im Bau befindliche Autostadt das "Wohnzimmer" des Unternehmens. Ein "Forum für Automobilität" will man schaffen, in dem Besucher und Kunden sich informieren und unterhalten sollen. Wem ein Tag dafür nicht reicht, der kann sich im "Wolfsburg Ritz-Carlton" einquartieren. Die US-amerikanische Hotelkette wird in der Autostadt ihr erstes Haus in Deutschland betreiben.

Wolfsburg (km) - Für Ferdinand Piëch, den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG aus Wolfsburg, ist die im Bau befindliche Autostadt das "Wohnzimmer

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats