Vermarktung der Kuppelhallen blockiert Leipz...

Vermarktung der Kuppelhallen blockiert Leipzig: Stadt und BvS geraten wegen Preis aneinander

Leipzig (EB) pb - Die Vermarktung der beiden, zum Teil leerstehenden Großmarkthallen sorgt in Leipzig für großen Wirbel. Die Stadt hat einen Interessenten an der Hand, der 35 Mio. DM für den "Kohlrabizirkus" zahlen würde. Die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS) jedoch hält am Buchwert von 57 Mio. DM fest. Mit Helmut du Ménil, Chef der Leipziger Außenstelle der BvS, sprach die Immobilien Zeitung.

Leipzig (EB) pb - Die Vermarktung der beiden, zum Teil leerstehenden Großmarkthallen sorgt in Leipzig für großen Wirbel. Die Stadt hat einen Interess

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats