URW-Aktionäre lehnen Kapitalerhöhung ab

Das Management von Unibail-Rodamco-Westfield (URW) hat für eine geplante Kapitalerhöhung nicht die nötige Zweidrittelmehrheit der Aktionäre gefunden. Die Gegenspieler von CEO Christophe Cuvillier, Léon Bressler und Xavier Niel, wurden in den Aufsichtsrat gewählt. Der französische URW-Konkurrent Klépierre leiht sich derweil 600 Mio. Euro für knapp elf Jahre für einen Zinssatz von unter 1%.

Das Management von Unibail-Rodamco-Westfield (URW) hat für eine geplante Kapitalerhöhung nicht die nötige Zweidrittelmehrheit der Aktionäre gefunden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats