Union Investment setzt auf die Sommer-Trendwe...

Union Investment (UI) hat in seinem Immobiliengeschäft die Assets under Management 2022 um 9% gesteigert, ebenso stark wie im Vorjahr. Zugekauft haben die Fondsmanager wegen der Turbulenzen am Markt allerdings deutlich weniger als 2021. Spätestens im drittem Quartal 2023 erwartet UI bei einem stabileren Zinsniveau „signifikant fallende Preise in den meisten Assetklassen und ein Auflösen der Transaktionsstarre“ und will dann auch selbst wieder stärker aktiv werden.

Union Investment (UI) hat in seinem Immobiliengeschäft die Assets under Management 2022 um 9% gesteigert, ebenso stark wie im Vorjahr. Zugekauft

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats