UBM rechnet mit einem Spitzenjahr

UBM rechnet mit einem Spitzenjahr

Der österreichische Entwickler UBM rechnet für 2019 mit einem höheren Vorsteuergewinn als bisher angenommen. Statt 55 Mio. Euro werden es nun 65 Mio.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats