U-Bahn, Parkplatz oder Tante Emma: Wann ist e...

U-Bahn, Parkplatz oder Tante Emma: Wann ist eine Lage "gut"? Bewertung schwankt mit den individuellen Nutzeranforderungen / Real Estate Norm erleichtert den Vergleich

Frankfurt am Main (tp) - Wer kennt sie nicht, die drei wichtigsten Merkmale bei der Immobilienbewertung - Lage, Lage, Lage? Doch was so simpel klingt, erweist sich in der Praxis als schwierig, denn wer weiß, was eine "gute Lage" denn eigentlich ist? Eine Klärung dieser Frage ist dennoch möglich, nämlich über die Anwendung der Real Estate Norm. Ursula-Beate Neißer, Leiterin Research der internationalen Immobilienberatung DTZ Consulting, Frankfurt am Main, klärt über die Vorteile dieses Instrumentariums auf.

Frankfurt am Main (tp) - Wer kennt sie nicht, die drei wichtigsten Merkmale bei der Immobilienbewertung - Lage, Lage, Lage? Doch was so simpel klingt

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats