Treuhand-Bilanz: Wo gehobelt wird, da fallen ...

Treuhand-Bilanz: Wo gehobelt wird, da fallen Späne Trotz aller Kritik: Alternativen waren für die Privatisierung nicht in Sicht

Wiesbaden (EB) mol - Als Birgit Breuel ihr Firmenschild von der Berliner Treuhand-Zentrale abschraubte, wäre sie beinahe gestolpert. Aber eben nur beinahe: "Ich hoffe, daß die von uns eingeleiteten Verbesserungen in ein paar Jahren greifen und dann auch das Bild der Treuhandanstalt anders gesehen wird", sagte die scheidende Präsidentin der größten Holding der Welt. Zurück bleiben Schulden in Höhe von rund 270 Milliarden DM.

Wiesbaden (EB) mol - Als Birgit Breuel ihr Firmenschild von der Berliner Treuhand-Zentrale abschraubte, wäre sie beinahe gestolpert. Aber eben nur be

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats