Survival of the fittest

Das Bestellerprinzip kommt und löst bei etlichen Wohnungsmaklern nackte Existenzangst aus. Sie fürchten Umsatzeinbußen von bis zu 30%. Händeringend suchen sie nach Instrumenten, um die künftig provisionsverpflichteten Eigentümer an sich zu binden. Die Palette reicht von umfangreichen Dienstleistungspaketen für Vermieter über Kuschel-Calls bis hin zum klassischen Preiskampf.

Das Bestellerprinzip kommt und löst bei etlichen Wohnungsmaklern nackte Existenzangst aus. Sie fürchten Umsatzeinbußen von bis zu 30%. Händeringend s

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats