Südostwoba setzt auf Zwischenerwerber Dreivi...

Südostwoba setzt auf Zwischenerwerber Dreiviertel der Privatisierungsquote erfüllt

Dresden (sw) hl - Bis Dezember 1995 konnte die Südost Woba Dresden GmbH über 3.100 Wohnungen an Zwischenerwerber veräußern. Damit konnte die Gesellschaft ihre Privatisierungsverpflichtung nach dem Altschuldenhilfegesetz zu 75% erfüllen und die Forderung des Erblastentilgungsfonds von 470 Mio. DM auf derzeit 260 Mi. DM kappen.

Dresden (sw) hl - Bis Dezember 1995 konnte die Südost Woba Dresden GmbH über 3.100 Wohnungen an Zwischenerwerber veräußern. Damit konnte die Gesellsc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats