Strabag sieht viele Mitarbeiter künftig bei I...

Die Deutsche Telekom hat ihren Großauftrag für Strabag PFS nicht verlängert. Was das für die 3.300 betroffenen Mitarbeiter von Strabag PFS bedeutet und wie der FM-Dienstleister den Umsatzverlust von 550 Mio. Euro ausgleichen will, berichtet dessen Geschäftsführung im exklusiven Interview der Immobilien Zeitung.

Die Deutsche Telekom hat ihren Großauftrag für Strabag PFS nicht verlängert. Was das für die 3.300 betroffenen Mitarbeiter von Strabag PFS bedeutet u

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats