Stabilität als Standortfaktor Nummer eins Ni...

Stabilität als Standortfaktor Nummer eins Niederlande von Deutschen weiterhin bevorzugt / Mehr Läden in den Portfolios

Scheveningen/Amsterdam (mol) - Mindestens 13,8 Mrd. DM an deutschen Anlegergeldern sind derzeit in ausländischen Immobilien investiert. Bis zum Jahr 2000 sollen nochmals bis zu 8 Mrd. DM hinzukommen; hiervon könnten maximal 5 Mrd. DM in die Niederlande fließen.

Scheveningen/Amsterdam (mol) - Mindestens 13,8 Mrd. DM an deutschen Anlegergeldern sind derzeit in ausländischen Immobilien investiert. Bis zum Jahr

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats