Spieglein, Spieglein an der Wand: Wie hoch is...

Spieglein, Spieglein an der Wand: Wie hoch ist die Miete in meinem Land? Münchner Mietspiegel ist kein geeignetes Beweismittel / Gutachten eines Sachverständigen war entscheidend

München (am) - Zum Recht eines jeden Vermieters gehört es, die Miete zu erhöhen. Damit er von diesem Recht jedoch nicht nach seinem eigenen Gutdünken Gebrauch macht, hat der Gesetzgeber eigens ein Gesetz zur Regelung der Miethöhe (MHG) geschaffen. Danach kann der Vermieter sein Verlangen unter anderem auf einen Mietspiegel stützen. Doch nicht immer ist das vor Gericht ein geeignetes Beweis- bzw. Erkenntnismittel, wie ein aktuelles Urteil aus Bayern verdeutlicht.

München (am) - Zum Recht eines jeden Vermieters gehört es, die Miete zu erhöhen. Damit er von diesem Recht jedoch nicht nach seinem eigenen Gutdünken

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats