"Schneller und nah am Markt"

Köln. Seit wenigen Monaten hat die Stadt Köln eine neue Wirtschaftsförderung. Sie ist jetzt keine Behörde mehr, sondern eine GmbH im städtischen Eigentum. Warum sich die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen zu diesem Schritt entschlossen hat und wie die Umstellung in Corona-Zeiten geklappt hat, erläutert Manfred Janssen, der Geschäftsführer von KölnBusiness.

Köln. Seit wenigen Monaten hat die Stadt Köln eine neue Wirtschaftsförderung. Sie ist jetzt keine Behörde mehr, sondern eine GmbH im städtischen Eige

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats