Rewe will mehr Immobilieneigentum in Deutschl...

Der Rewe-Konzern hat seine Sichtweise auf Immobilien geändert. Statt wie bisher Supermärkte 15 Jahre zu mieten, werden diese wenn möglich lieber gekauft. "Wir investieren rund 300 Mio. Euro jährlich in Deutschland in Immobilien", sagt Rewe-Vorstand Christian Mielsch im Gespräch mit der Immobilien Zeitung (IZ). Da sind allerdings Verwaltungs- und Logistikgebäude inbegriffen.

Der Rewe-Konzern hat seine Sichtweise auf Immobilien geändert. Statt wie bisher Supermärkte 15 Jahre zu mieten, werden diese wenn möglich lieber geka

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats