Rahmenbedingungen für TLG-IPO definiert

Angesichts sich eintrübender Konjunktur vielleicht der letzte Moment: Die TLG Immobilien wagt mit ihrem 1,5 Mrd. Euro schweren ostdeutschen Gewerbeimmobilien-Portfolio den Sprung an die Börse. Die Erstnotiz der Aktien im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Börse ist für den 24. Oktober 2014 vorgesehen.

Angesichts sich eintrübender Konjunktur vielleicht der letzte Moment: Die TLG Immobilien wagt mit ihrem 1,5 Mrd. Euro schweren ostdeutschen Gewerbeim

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats