Prologis lehnt Angebot zur Übernahme des PEPR...

Prologis lehnt Angebot zur Übernahme des PEPR-Fonds ab

Der Logistikkonzern Prologis hat das Angebot eines Konsortiums mit dem australischen Logistikentwickler Goodman und dem in den Niederlanden ansässigen Pensionsfonds-Manager APG an der Spitze für eine 100%-Übernahme des Prologis European Properties (PEPR) abgelehnt. Prologis ist mit 33,1% größter Anteilseigner und zudem verantwortlich fürs Management.

Der Logistikkonzern Prologis hat das Angebot eines Konsortiums mit dem australischen Logistikentwickler Goodman und dem in den Niederlanden ansässige

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats