Privatvermögen als Preistreiber

Privatvermögen als Preistreiber

Stuttgart (mol) - Lohnsteigerungen, Inflationsraten und die Arbeitslosenquote - der Einfluß all dieser Faktoren auf die Preisbildung am deutschen Wohnimmobilienmarkt ist vernachlässigbar. Worauf es ankommt, sind die Neubauquote und die Entwicklung der Privatvermögen, sagt der Vizepräsident und Pressesprecher des Verbands Deutscher Makler (VDM), Erich Hildenbrandt.

Stuttgart (mol) - Lohnsteigerungen, Inflationsraten und die Arbeitslosenquote - der Einfluß all dieser Faktoren auf die Preisbildung am deutschen Woh

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats