Privatisierer Accentro geht mit neuem Chef au...
advertorial

Privatisierer Accentro geht mit neuem Chef auf Kurs Bestand

Lars Schriewer, seit März CEO von Accentro Real Estate, bringt das börsennotierte Unternehmen auf einen neuen Kurs. Der heißt Ausbau der Bestandshaltung, Diversifizierung, raus aus der Berliner Nische und die Öffnung für internationale Kapitalmärkte. Von der Pandemiekrise, die Accentro beim Einzelvertrieb anfangs erwischte, lässt sich der 46-Jährige nicht beirren. Im Gegenteil: Sie biete seinem Unternehmen auch Chancen.

Lars Schriewer, seit März CEO von Accentro Real Estate, bringt das börsennotierte Unternehmen auf einen neuen Kurs. Der heißt Ausbau der Bestandshalt

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats