Privatisierung nach dem Altschuldenhilfegeset...

Privatisierung nach dem Altschuldenhilfegesetz: In den neuen Ländern ziehen nicht alle mit Die eigenen vier Wände locken nur die Wenigsten - Der Privatisierungsdruck ist zu groß / Aus der Chronik zweier Einzelgänger

Chemnitz (EB) pb - Die Chemnitzer Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft (CAWG) hat entschieden, nicht zu privatisieren, verzichtet also somit auf eine nach dem Altschuldenhilfegesetz mögliche Teilentlastung - die Altschuldenlast muß ohne Bundeshilfe abgetragen werden. Sybille Franke, Mitglied des Vorstandes der CAWG, begründete gegenüber unserer Zeitung diesen Schritt folgendermaßen:

Chemnitz (EB) pb - Die Chemnitzer Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft (CAWG) hat entschieden, nicht zu privatisieren, verzichtet also somit auf eine

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats