Perspektive München: Eine Studie als Papierti...

Perspektive München: Eine Studie als Papiertiger Mit einer 130-Seiten-Schrift versucht die Landeshauptstadt, Investoren zu locken

München (thk) - Das Gegenteil von gut, so weiß der Volksmund, ist gut gemeint. Wenn man sich mit der von der Stadt München herausgegebenen Hochhausstudie befaßt, bekommt man bei vielen Marktteilnehmern eben dieses "gut gemeint" zu hören. Und genau das hat das Referat für Stadtplanung und Bauordnung, als es die Studie in Auftrag gegeben hat.

München (thk) - Das Gegenteil von gut, so weiß der Volksmund, ist gut gemeint. Wenn man sich mit der von der Stadt München herausgegebenen Hochhausst

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats