Parabolantennen: Neue Rechtsauffassung Infor...

Parabolantennen: Neue Rechtsauffassung Informationsinteresse geht vor baugestalterischen Belangen

Karlsruhe (LBS) dw - Ob eine "Schüssel" aufs Dach darf, entscheiden häufig die Gerichte. Im Mietrecht ist spätestens seit der vom Bundesverfassungsgericht gebilligten Rechtsprechung der Zivilgerichte anerkannt, daß der Vermieter die Zustimmung zur Errichtung von Parabolantennen erteilen muß, wenn er seinem Mieter keinen Anschluß an das Breitbandkabelnetz zur Verfügung stellt.

Karlsruhe (LBS) dw - Ob eine "Schüssel" aufs Dach darf, entscheiden häufig die Gerichte. Im Mietrecht ist spätestens seit der vom Bundesverfassungsge

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats